Im Landkreis Leipzig wirft der Sportjugendtag bereits seine Schatten voraus. Am Mittwoch, dem 30.10. wird es zum traditionellen jährlichen Treffen der Jugendleiter der Sportvereine und Engagierten in der Jugendarbeit wieder ein Forum zu wichtigen Themen in der Jugend-Vereinsarbeit geben.

In diesem Jahr, dem Jahr der Inklusion und Integration im Kreissportbund, gehen wir an diesem Tag der Frage nach: Wie können Integrations- und Inklusionssportangebote im Sportverein umgesetzt werden?

Dazu wird der Sächsischen Rehabilitations- und Behindertensportverband und der Landessportbund Sachsen zu Gast sein. Zudem zeigen Sportvereine aus unserer Region auf, wie sie die Themen Inklusion/Integration in ihren Vereinen erfolgreich umgesetzt haben. Außerdem werden spannende Mitmachangebote und Ideen für die Integration und Inklusion vorgestellt, so kann man einmal blind gegen einen Klingel-Ball treten oder sich beim Rollstuhl-Basketball ausprobieren.

Unter dem Motto: „Gemeinsam verschieden sein“ hat der Kreissportbund in diesem Jahr bereits vielfältige Aktionen durchgeführt. Beim jährlichen Inklusionssportfest waren über 350 Sportler und Sportlerinnen dabei. Es wurde ein Lehrgang zum Thema „Inklusion im Sport – seid ihr dabei?“ durchgeführt.  Außerdem wurde eine Kooperation mit der Stiftung Aktion Mensch geschlossen, wodurch tolle Inklusionsangebote umgesetzt werden konnten. Vereine, die sich für Integration stark machen wollen, wurden von uns beraten und unterstützt. Sowohl für Menschen mit Handicap, als auch für Menschen mit Migrationshintergrund gab es eine Vielzahl verschiedener Sportangebote und Wettkämpfe.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich per E-Mail an: sportjugend@ksb-ll.de Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmen können Jugendleiter, Übungsleiter, Trainer und natürlich auch junge, engagierte Vereinsmitglieder, die Interesse an der Jugendarbeit im Sportverein haben.

Wann: Mittwoch, 30.10.2019 17:00 bis ca. 20:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr)

Wo: Soziokulturelles Zentrum, Colditzer Str. 30, 04668 Grimma