Alle zwei Jahre seit 1994 richtet der Landessportbund Sachsen seinen Wettbewerb für sportbegeisterte Menschen ab dem 50. Lebensjahr aus. Eine Erfolgsgeschichte: Vom Start weg wuchsen Teilnehmerzahlen und Wettkampfsportarten um mehr als das Doppelte, etwa 2.500 Aktive suchen heute in rund 30 Sportarten ihre Agilsten. Es ist ein buntes Programm, das euch am September-Samstag in der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig erwartet: Natürlich die zahlreichen spannenden Wettkämpfe in den unterschiedlichsten Disziplinen, aber auch interessante Praxis- und Wissens-Workshops sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Vor 24 Jahren fanden diese das erste Mal statt, damals noch im kleineren Rahmen. In diesem Jahr werden wieder ca. 2.500 Teilnehmer erwartet. Das Konzept der Landes- Seniorensportspiele hat sich in den letzten Jahren immer wieder bewährt: eine Mischung aus Wettkampf, attraktiven und altersgerechten Angeboten zum Mitmachen sowie einem sportlichkulturellem Rahmenprogramm. Bei der 13. Auflage werden erstmals auch Wissens-Workshops angeboten, die eine weitere Säule bilden. Damit wird die Vielfältigkeit dieser Veranstaltung und des Seniorensports in Sachsen verdeutlicht. Die sportliche Leistung kann in den verschiedensten Disziplinen gemessen werden, beispielsweise im Finswimming, Gerätturnen oder Bogenschießen. Das Spektrum der Praxis-Workshops reicht von Zumba über Kanuwandern oder auch alltagstauglichem Gehirntraining.

In der Ausschreibung findet ihr alle Details.

Download
Ausschreibung Landesseniorenspiele
Anstehende Termine