KSB AKTUELL

Sportjugendtag steht in den Startlöchern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn du in Deinem Sportverein die zentrale Koordinierungsstelle der Kinder- und Jugendarbeit bist und Ideen sammeln oder dich einfach mal mit anderen austauschen willst, kommst du mit uns ins Gespräch über deine Jugendarbeit im Sportverein. Wie gestalte ich Jugendarbeit? Welche Möglichkeiten habe ich, die jungen Leute im Verein bei ihren Ideen zu unterstützen, sodass sie sich langfristig mit dem Verein verbunden fühlen. Zu diesem Abend kannst du gern ein/zwei junge engagierte Sportler_innen aus deinem Verein mitbringen, um Begeisterung für die Sportjugendarbeit zu wecken. Nach einem kurzen Input-Referat zu Beginn und dem parlamentarischen Teil des Sportjugend-Vorstandes werden wir Zeit haben, uns Ratschläge und Tipps von der Sportjugend Sachsen (Landessportbund) und Vertretern des Sächsischen Fußballverbandes zu holen und über die Vereinsarbeit zu fachsimpeln. Der Abend klingt anschließend bei einem faszinierenden Fun- und Trendsportfilm mit Finger-Food und kühlen Getränken aus. Neben einem tollen, informativen Abend und einem vollen Bauch erhältst du auch noch ein tolles, nützliches Feature.

Datum:

Mittwoch, 06.09.2017, 17:00 bis ca. 20.00 Uhr

Ort:

Freizeit- und Bildungszentrum „Haus Grillensee“
Ammelshainer Straße 1, 04683 Naunhof

Anmeldung unter:

Seniorensportfest 2017

Feriensportwoche 2017

Probier mal was Neues! Unter diesem Motto laden die Vereine des Landkreises Leipzig auch in diesem Jahr in der Feriensportwoche, in der letzten Woche der Sommerferien (31.07.-04.08.17) wieder Kids und junge Erwachsene ein, in verschiedene Sportarten reinzuschnuppern.  Unsere Vereine haben viel zu bieten!

Check den Flyer! Einfach eine Sportart auswählen, rechtzeitig anmelden und reinschnuppern!

Feriensportwoche_Faltblatt.pdf
PDF-Dokument [316.8 KB]

Strandolympiade und Radsternfahrt zum Aktivtag am 18.06. am Kap Zwenkau

Am Sonntag, dem 18. Juni  findet am Zwenkauer See der AKTIVtag des Landkreises Leipzig statt.

Unter der Regie der KSB-Sportjugend wird dabei  zum vierten Mal die Strandolympiade durchgeführt. Während es zwischen 10:00 und 12:00 Uhr für die Schulen um die begehrten Einzel- und Mannschaftspreise geht, gilt es am Nachmittag zwischen 13:00 und 15:00 Uhr für die Sportvereine den lustigen Parcours zu meistern.

Um 11 Uhr starten die drei geführten Radwandertouren in Naunhof (KSB-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 25), Borna (Marktplatz, Sparkasse / Markt 3) und Markkleeberg (Grupetto, Rathausstraße 39) in Richtung Zwenkauer Mole. Dort fällt bereits um 9:45 der Startschuss des Kinderlaufs, gefolgt vom Halbmarathon (10:00) und dem 10Km Lauf (10:15). Parallel zum Eintreffen der Radler beginnt dann gegen 13 Uhr das traditionelle Drachenbootrennen.

Insgesamt erwartet die Besucher und Teilnehmer ein buntes Programm „Am und auf dem Wasser“, welches in diesem Jahr auch vom Radiosender RS.A unterstützt wird.

Ein großer Tag für alle - Inklusions-sportfest mit über 300 Teilnehmern

Eindrücke von den Sparkassen-Kinder- und Jugendspielen

Die Sparkassen- Kinder- und Jugendspiele gehen in die heiße Phase

Die Sparkassen-Kinder- und Jugendspiele 2017 stehen in den Startlöchern und erfreuen sich auch 2017 weiterhin regen Zulauf. In diesem Jahr sind wieder vier neue Sportarten hinzu gekommen und für die Spiele wird wieder ein neuer Teilnehmerrekord erwartet. Im Vorjahr wurden knapp 4100 Teilnehmer gezählt. In diesem Jahr hofft die Sportjugend des Kreissportbund Landkreis Leipzig auf ca. 4500 Teilnehmer.

Das zeigt, dass der Sport Schüler von der 1. bis zur 12. Klasse in seinen Bann zieht und ein solch breitflächiges Angebot, welches durch die Kreisfachverbände und die Sportvereine ehrenamtlich organisiert wird, gern angenommen wird und wichtig für die Region und eine Vielfalt der Sportarten ist. Die Schüler sollen die Möglichkeit haben, sich in den unterschiedlichsten Sportarten im Wettkampf auszuprobieren und zu messen. Alle Infos und die Ausschreibung findet Ihr hier.

Frauensportabend am 31.05.2017

Der Gymnastikverein Grimma lädt am 31. Mai 2017 von 18.00-20.00 Uhr zum Frauensportabend in die Seumehalle des Gymnasiums St. Augustin ein.  Das Angebot ist offen für alle und kann kostenlos genutzt werden. Auf euch warten Bewegungsangebote aus den Bereichen Easy Latin Moves, Ganzkörperworkout, Stomp & Rhythm, KAHA-Flows und YOGA.

Der Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Voranmeldung bei Gruppen ab 5 Personen unter info@gvgrimma.de .

Ansprechpartner: Dr. Gudrun Paul (0170-5635630)

 

Muldentaler Radlertour - die Sternfahrt für alle aktiven Radler im Landkreis Leipzig

Unter der Regie der Ausrichtergemeinschaft (Landkreis Leipzig, IKK classic und Kreissportbund) führt die diesjährige Jubiläums-Sternfahrt am Samstag, dem 20.Mai zur Trabrennbahn nach Panitzsch.

Seit mittlerweile 20 Jahren begeben sich unter Schirmherrschaft des Landrates interessierte Radfreunde von inzwischen 15 Startorten zu jährlich wechselnden Zielpunkten. Seit dem Jahr 2003 sind auch die Rollifahrer unter Führung der IVK des Muldentales e.V. mit am Start. Sie beginnen ihre Tour in Panitzsch und fahren einen Rundkurs.

Weitere Informationen zu den Startoren und –zeiten, Streckenpläne und die Möglichkeit für Voranmeldungen unter: www.muldentaler-radlertour.de

Sportabzeichentag in Grimma und Kleinbothen

Fitness testen und Sportabzeichen ablegen - egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, im Stadion der Freundschaft in Grimma (18.05.17) und im Muldentalbad Kleinbothen (09.06.17) kann man sich der Herausforderung stellen und das Deutsche Sportabzeichen ablegen. In den verschiedenen Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination müssen dafür Prüfungen abgelegt werden, die dir am Ende das Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze bescheren.

Alle Informationen und den Flyer zum Download gibt es hier

Hauptausschusstagung 2017 in Kitzscher

Der Kreissportbund Landkreis Leipzig hat jetzt 41 311 Mitglieder. Damit hat der KSB im vergangenen Jahr einen Mitgliederzuwachs von 715 Sportlern zu verzeichnen. Das entspricht 16 % aller Einwohner des Landkreises, die in den 335 Vereinen der Dachorganisation registriert sind.

Die Vereine mit den größten Zuwächsen sind Aktiv-Sport Saxonia Naunhof (plus 149), SV Groitzsch 1861 (138), TSV 1886 Markkleeberg (110), TSG Markkleeberg von 1903 (72) und der Volkssportverein 77 Borna (67).

Wirtschaftlich steht der KSB auf gesunden Füßen- Einnahmen von 577 .600 Euro standen Ausgaben von 550. 800 Euro gegenüber. Im neuen Haushalt wird mit einem Gesamtumfang von 567. 800 Euro geplant.

Sportchamps 2016 stehen fest

Bereits zum neunten Mal
veranstaltete der Kreis- sportbund im Kinderparadies
Grimma eine Riesenparty
inklusive Ehrung. Nominiert für die Sportlerwahl von KSB und Leipziger Volkszeitung waren acht Teams, zehn Sportlerinnen und acht Sportler aus verschiedensten Sportarten. Und Gewinner sind sie alle. Moderator Michael Wagner stellte jeden Kandidaten vor und stellte die ein oder andere Frage. Nach der Show-Einlage der Tanzgruppe "Eyecatcher" vom TC Blau Gelb Grimma wurde es spannend. Die 150 Gäste, inkl. Trainer und Eltern erzeugten mit ihren Zeigefingern einen Trommelwirbel und Frau Wirth und Herr Scholz von den Partner der Genossenschaftsbanken lüfteten das in einem Briefumschlag versteckte Geheimnis. Für die Sportchamps war die Ehrung eine große Überraschung. So rechnete Samantha Wolff von der Wurzener Rudervereinigung nicht damit, plötzlich als Nachwuchssportlerin des Jahres verkündet zu werden. Aber gerade bei den Sportlerinnen war das Ergebnis des Votings und der Jury-Wahl denkbar knapp. Nach der Ehrung durften alle Sportchamps die Sport- und Spielmöglichkeiten
des Kinderparadieses nutzen und sich austoben, außerdem gab es ein leckeres Buffet.

Der Kreissportbund bedankt sich bei seinen Partnern der Leipziger Volksbank, der Raiffeisenbank Grimma eG und der Volks- und Raiffeisenbank Muldental eG sowie dem Kur- und Freizeitbad RIFF für die tolle Unterstützung.

Ergebnisse hier

Startschuss für die Bewerbung "Sterne des Sports"

Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich in deutschen Sportvereinen und leisten – über den reinen Sportbetrieb hinaus –  wertvolle Arbeit für die Gesellschaft: Integration, Umweltschutz, spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche oder Senioren und vieles mehr. Diesen unbezahlbaren Einsatz zu würdigen, haben sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken auf die Fahnen geschrieben. Im gemeinsam initiierten Wettbewerb „Sterne des Sports“ erfahren die Vereine die verdiente Wertschätzung. Mit dem Bewerbungsstart 2017 werden die Bewerbungen für den Wettbewerb komplett digital abgewickelt. Das entsprechende Online-Formular finden die Sportvereine auf den Websites der teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken. Wer nicht weiß, welche Bank die richtige für ihn ist, schaut einfach auf www.sterne-des-sports.de > Vereine > Bankensuche nach. Das Formular ist zusätzlich über www.sterne-des-sports.de > Vereine > Bewerbung erreichbar. Bundesweiter Bewerbungsschluss ist am 30. Juni 2017. Mitmachen können alle Vereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, sprich: in einem Landessportbund/Landessportverband, in einem Spitzenverband oder einem Sportverband mit besonderen Aufgaben.

Anmeldung Schülerassistentenausbildung Sport 2017

Ab sofort könnt ihr euch für die Schülerassistentenausbildung Sport anmelden! Es erwartet euch auch dieses Jahr wieder eine interessante und lehrreiche sportpraktische sowie theo- retische Woche an der Sport- schule Egidius-Braun in Leipzig.

Als Übungsleiternachwuchs er- haltet ihr nach erfolgreicher Teilnahme das Zertifikat " Sportartübergreifender Grundlehrgang", welches euch zur weiterführenden Übungsleiterausbildung befähigt. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldungseingang vergeben. Also keine Zeit verlieren! Alle weiteren Informationen gibt es hier!

ANMELDUNG
SchülerassistentenausbildungSport2017_Le[...]
PDF-Dokument [434.7 KB]

Kreissportbund zeigt Ausstellung zu Diskriminierungsformen im Fußball

Die Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0“ von der Initiative für mehr Verantwortung im Breitensport Fußball (IVF) gastiert vom 07. bis 30.04.2017 im Landkreis Leipzig. Der Inhalt der Ausstellung beschäftigt sich mit verschiedenen Formen von Diskriminierung und Ausgrenzung im Fußball und der Verantwortung die daraus für die Vereine im Landkreis erwächst. Die Zunahme von Ressentiments und Vorurteilen „dem unbekannten“ und „anderen“ gegenüber schlägt sich auch im Fußballstadion nieder. Immer wieder kommt es zu diskriminierenden Äußerungen oder gar körperlichen Übergriffen, so dass nicht alle interessierten Menschen gleichberechtigt am Fußball teilhaben können. Demgegenüber hält der Massensport Fußball mit seinen unzähligen Aktiven ein großes verbindendes und integratives Potenzial bereit. An dieser Stelle möchte die Ausstellung anknüpfen und zum einen darüber aufklären, welche Formen der Diskriminierung im Fußball auftreten. Zum anderen eröffnet sie die Möglichkeit, sein eigenes Verhalten zu reflektieren, um damit eine Atmosphäre des „Willkommen seins“ für alle Sportler_innen zu schaffen.

In Workshops können sich vorrangig Jugendliche mit Fragen wie beispielsweise den folgenden auseinander setzen:

  • Wie ist das, wenn plötzlich ein jesidischer Geflüchteter aus Syrien im eigenen Fußballteam in der Startelf steht?
  • Was steckt dahinter, wenn der eigene Club als »jüdisch« angefeindet wird?
  • Mit welchen Argumenten kann nicht nur langjährigen Vereinsmitgliedern begegnet werden, die der Meinung sind, dass Migrant_innen, Frauen oder Schwule im Fußball nichts verloren haben?
  • Und was kann getan werden, um den Spielbetrieb und das Vereinsleben so zu gestalten, dass alle, die Spaß am Fußball haben, auch uneingeschränkt daran teilnehmen können – unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder sexueller Orientierung?

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen Kreissportbund LK Leipzig und dem Kinder- und Jugendring LK Leipzig.

Kickers 94 Markkleeberg 25.04. bis 30.04.17 im Vereinslokal, Städtelner Straße 101, Markkleeberg

 

Geöffnet ist die Ausstellung vom 25.-29.04.17 jeweils 17.00 -20.00 Uhr & am 30.04.17 zum Heimspiel der Kickers Markkleeberg von 13.00-16.00 Uhr

Gänsehautmomente beim 9. Sportlerball des Landkreis Leipzig

Bereits zum 9. Mal traf sich am vergangenen Wochenende die Sportfamilie des Landkreises Leipzig in der Stadthalle Zwenkau, um die erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften aus ihren Reihen zu küren. Vor über 400 Gästen bat Moderator Matthias König  jedoch als erstes die insgesamt 14 Ehrenamtler zu sich auf die Bühne, um Ihnen auf das Herzlichste den Dank für ihre teilweise jahrzehntelange Arbeit in den Sportvereinen zu übermitteln. Danach folgten die spannenden Ehrungen in den Kategorien „SeniorensportlerInnen“ (Sieger: Ralf Keller / RSG Muldental), „Sportlerin“ (Lara Seydel / AktivSport Saxonia), „Sportler“ (Rico Brückner / RSG Muldental) und Mannschaften (LA-Frauenmannschaft AK 50 / Sportfreunde Neukieritzsch 1921). Das Endergebnis setzte sich dabei wie immer zu jeweils 50% aus Fachjury-Voting und Stimmzettel- bzw. Onlinevoting zusammen.

Kulturelle Highlights boten die sportlichen Darbietungen von „Josephin“ (Hula Hoop – Show und Handstand Äquilibristik), Chris Böhm (BMX-Show) und den Turnerinnen des SV „Einheit“ Borna. Ein besonderer Gänsehaut-Moment war sicherlich der Rio-Olympia-Zieleinlauf des deutschen Ruder-Doppelvierers, welcher auf den beiden Videoleinwänden abgespielt wurde. Philipp Wende gab dabei sowohl interessante Einblicke in die Teamtaktik als auch in seine eigene Gefühlswelt vor, während und nach dem olympischen Siegesrennen.

Während die Formation Natsumi-Taiko mit ihrer japanischen Trommelkunst den Gästen zu Beginn und Mitte der Veranstaltung gehörig einheizte, sorgte die Band „Ventura-Fox“ mit ihrer  Frontfrau Antje Reich als Abschlusshöhepunkt bis 1Uhr morgens dafür, dass jeder Gast die Möglichkeit erhielt, sich die Kalorien vom leckeren Buffet (Hotel „3 Rosen“ Borna) wieder vom Leibe zu tanzen.

Weitere Details hier

Sport ist im Verein am schönsten

Nach der Online-Bestandsmeldung, bei der jeder Mitgliedsverein seine Mitgliederzahlen angibt, ist die Entwicklung des Vereinssports als weiterhin sehr positiv zu bezeichnen. Das Interesse am Sport steigt weiter. Knapp 16% (15,99%) der Bevölkerung des Landkreises sind Mitglied in einem hiesigen Sportverein. Das sind in diesem Jahr 41.311 Sportler - ein Zuwachs um 715 im Vergleich zum Vorjahr. Lediglich in den Altersklassen der 18-26-Jährigen und der 40-49-Jährigen gibt es leichte Rückgänge. Die größten Zuwächse gibt es im Bereich der 6-14-Jährigen (+331) und der über 60-Jährigen (+463). Ein vielfältiges Sportangebot in den Vereinen bietet beste Chancen,  die Generationen im Sportverein zusammenzubringen. In den 335 Vereinen im Landkreis Leipzig werden die verschiedensten Sportarten angeboten. Wer wissen möchte, welche Sportvereine in seiner Nähe zu finden sind, der kann sich über die Vereinssuche informieren. Weitere statistische Auswertungen sind bei uns im Kreissportbund zu bekommen.

Jede Stimme zählt - noch bis 13.03. für Eure Favoriten abstimmen!

Am 25. März ist es soweit. In der Stadthalle Zwenkau findet der diesjährige Sportlerball statt. In festlichem Ambiente wird das Geheimnis gelüftet, wer die Sportler des Jahres in unserem Landkreis sind. 

Als Highlight ist Philipp Wende für den Sportlerball angekündigt. Der Ruderer wird seinen olympischen Gold-Wettkampf für das Publikum Revue passieren lassen. Es erwarten euch außerdem noch einige tolle Show-Acts und natürlich ein leckeres Buffet. Wer den Abend im Zeichen des Sports miterleben will, kann in der Geschäftsstelle des KSB Tickets bestellen.

Abgestimmt werden kann noch bis zum 13.03. per Stimmzettel, die in der LVZ und im Landkreisjournal abgedruckt werden, oder online im Internet. Unter allen Einsendern werden 3x zwei Freikarten für den Sportlerball verlost. 

Sportlerwahl 2016

9. Auflage der Sportlerwahl im Landkreis Leipzig: Die Kandidaten in den einzelnen Kategorien stehen fest. Insgesamt 32 Einzelsportler und 16 Mannschaften wurden von den Sportvereinen nominiert.

Abgestimmt werden kann per Stimmzettel, die in der LVZ und im Landkreisjournal abgedruckt werden, oder online im Internet. Unter allen Einsendern werden 3x zwei Freikarten für den am 25. März 2017 in der Stadthalle Zwenkau stattfindenden Sportlerball verlost. 

Joker im Ehrenamt - bis 21.04. Vorschläge einreichen

Über 90.000 Ehrenamtliche im Sport leisten jährlich im Freistaat Sachsen mehr als 15 Millionen unbezahlte Arbeitsstunden. Sie sorgen u. a. dafür, dass hunderttausende Kinder und Jugendliche ihre Freizeit sinnvoll verbringen, betreut und auf den verschiedensten Gebieten gefördert werden. Sie sorgen dafür, dass Hundertausende sich in der Freizeit sportlich betätigen um ihre Gesundheit zu verbessern oder zu erhalten. Sie sorgen dafür, dass Hundertausende im Sportverein eine Familie, Freundschaften oder ein zweites Zuhause finden. Alle Sportvereine sind aufgerufen, bis zum 21. April 2017 eine Ehrenamtliche/einen Ehrenamtlichen für die Auszeichnung an den jeweiligen Kreissportbund bzw. Stadtsportbund oder an die jeweilige Kreissportjugend/Stadtsportjugend vorzuschlagen. Für die Vorschläge in der Sportjugendarbeit an die Kreissportjugenden ist eine Altersgrenze von 30 Jahren festgelegt.

Es sollen Ehrenamtliche geehrt werden, die

  • als langjährige Aktive mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für das Gemeinwohl unverzichtbar geworden sind,
  • durch ihren Ideenreichtum dem Ehrenamt neue und nachhaltige Impulse verliehen haben.

Außerdem wird besonderes Engagement von Ehrenamtlichen, die 

  • den Prozess der Inklusion im Sport für Menschen mit Behinderungen maßgeblich in Gang gesetzt haben,
  • die Integration von Asylbewerbern und Migranten in Sportvereine mit besonders positivem Ergebnis gestaltet haben,

ein herausragendes Auswahlkriterium darstellen.

Mit dem “Joker im Ehrenamt“ werden auch 2017 Bürgerinnen und Bürger geehrt, die sich durch langjährige und besonders herausragende ehrenamtliche Tätigkeit in der Sport- bzw. in der Sportjugendarbeit verdient gemacht haben. Nominiert Eure Favoriten!

3. BODYMIND CONVENTION

Pilates- Yoga – Entspannung - Top Bildungsevent am 11. März in Grimma

Der Gymnastikverein Grimma richtet in Kooperation mit dem Sächsischen Turnverband und dem Kreissportbund Landkreis Leipzig die erste Body Mind Convention in Grimma aus. Der grundsätzliche Focus dieses Tages liegt auf „gesund und fit durch Bewegung“. Es werden insgesamt 12 verschiedene Workshops aus den Bereichen Pilates, Yoga und aktive Entspannung angeboten, die eine Fülle von Umsetzungsmöglichkeiten aufzeigen. Die ganztägige Fortbildung richtet sich vor allem an Übungsleiter und Trainer, die diese Themen vertiefen oder auch kennenlernen möchten. Aber auch Interessenten sind dazu herzlich willkommen. Das erfahrene Referententeam wird neue Trends wie z.B. ALOHA, Yoga für Späteinsteiger, Pilates bei gesundheitlichen Einschränkungen und grundständige Bewegungsprogramme – Yoga für Nacken und Schultern, Figurtraining mit Pilates u.a. präsentieren.
Der Conventionflyer und die Anmeldung ist zu finden unter www.stv-turnen/Bildung/news . Ebenso ist das Gesamtprogramm unter www.gvgrimma.de /aktuelles einsehbar. Meldeschluss ist der 27.2.2017. möglich. Anfragen auch gern an Dr.GudrunPaul@web.de .

Bodymind Convention Grimma.pdf
PDF-Dokument [908.3 KB]

Erhebung der Kinder- und Jugendsportangebote der Vereine im Landkreis Leipzig

In nunmehr dritter Auflage erhebt der Kreissportbund alle Sportangebote für Vorschulkinder und Schulkinder im Landkreis Leipzig. In der Broschüre „In der Freizeit zum Sport“ werden diese, unterteilt in fünf Regionen, zusammengetragen.

Daher rufen wir alle Vereine des Landkreises auf, das Formular auszufüllen und die aktuellen Angebote Eures Vereins für Kinder- und Jugendliche bis 18 Jahre anzugeben. Hier könnt ihr die Formulare herunterladen.

Zusätzlich bewirbt der KSB auch in diesem Jahr wieder die Feriensportwoche. Diese findet 2017 vom 31.07. bis zum 04.08., also in der letzten Woche der Sommerferien statt (Achtung: Falls Angebote in der letzten Ferienwoche nicht möglich sind, können diese auch in der ersten Schulwoche angeboten werden)!

Unter dem Motto: „Probier mal was Neues!“ soll die Feriensportwoche ein Angebot für Kinder sein, die noch nicht in einem Sportverein sind, in eine Sportart reinzuschnuppern. Es ist eine sehr gute Chance für Vereine, Nachwuchs in den Verein zu locken. Dazu muss kein zusätzliches Angebot geschaffen werden! Ihr könnt Eure regulären Trainingszeiten angeben. Um sich mit einem Angebot anzumelden muss einfach nur das Formular ausgefüllt werden und an uns zurück geschickt werden. Die Angebote werden dann, sortiert nach Regionen, in den Schulen und Vereinen des Landkreises in Zusammenarbeit mit der Bildungsagentur und den Sportlehrern bekannt gemacht und beworben. Interessierte Kinder melden sich dann einfach vorab direkt beim Übungsleiter(in) an, sodass man sich auf die Anzahl der Teilnehmer einstellen kann.

Wir bitten um Rücksendung der Formulare auf dem Postweg, per Email oder Fax bis zum 20.02.2017.

Formular Erhebung der Vereinssportangebote
Erhebung der Vereinssportangebote.pdf
PDF-Dokument [198.1 KB]
Formular Anmeldung zur Feriensportwoche
Feriensportwoche 2017.pdf
PDF-Dokument [200.1 KB]

7-Seen-Wanderung auch 2017 wieder ein Highlight

67 einzigartige Touren stehen auf dem Programm - ein riesiges Angebot, um Markkleeberg und das Leipziger Neuseenland auf Schusters Rappen zu entdecken.

2017 warten die Organisatoren wieder mit einer Vielzahl neuer Strecken und Höhepunkte auf. Vom 05. bis 07. Mai 2017 laden die Veranstalter zu einem Wander-Wochenende der besonderen Art ein. Neu im Angebot sind sechs „Aktiv-und Gesundheitswanderungen“ mit dem Fokus auf „Achtsamkeit, Gesundheit und Natur“. Diese Wanderstrecken bieten den Wanderern Sport-, Kneipp- und Qigongangebote sowie wohltuende Entspannungstechniken. Zusammen mit den drei traditionellen Schwerpunkten, den ungeführten „7-Seen-Wanderstrecken“, den „Kinder- und Familientouren“ und den geführten „thematischen Touren“, bietet die Veranstaltung ein Wander-Erlebnis für Jedermann und Jederfrau.

Die Anmeldung für alle Touren beginnt traditionell am 1. Januar 2017. Die Anmeldung ist online unter www.7seen-wanderung.de oder bei allen Vorverkaufsstellen möglich.
Ausführliche Informationen zu allen Strecken, Impressionen und Medieninformationen finden Sie unter www.7seen-wanderung.de sowie im aktuellen Programmheft.

Ausbildung zum DOSB Vereinsmanager C

Die Vereinsmanagerausbildung dient der fachlichen Qualifizierung von Führungs- und Verwaltungskräften in Sportvereinen, Kreis- und Stadtsportbünden und Fachverbänden. Besonders angesprochen sind hier die ehrenamtlichen Vorstände, Abteilungen der Vereine und Verbände aber auch hauptamtliche Personen in den benannten Sportstrukturen, welche geschäftsführende und verwaltende Tätigkeiten durchführen. Der Erwerb von Kenntnissen in den Beeichen Planung und Organisation, Vereinsrecht, Finanzen und Steuern, Versicherung im Sport, Marketing und Führungstätigkeit bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Vereinsarbeit.

Alle weiteren Informationen zum Lehrgang und der Anmeldung finden Sie in diesem Formular.

Vereinsmanagerausbildung 2017.pdf
PDF-Dokument [529.9 KB]

Sportjugend-Vorstand zieht positive Bilanz!

Der Vorstand der Sportjugend ist am Samstag, d. 17.09.16 wiedergewählt worden. An einem rundum gelungenen Nachmittag haben sich zahlreiche Jugendleiter im CVJM-Haus in Brandis eingefunden, diskutierten über die Jugendarbeit in den Sportvereinen der Region. Was noch alles passiert ist, lest ihr hier.

Stiftung "Lebendige Stadt" sucht Pilotkommunen - bis zu 200.000€ für innovative Sportkonzepte

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Stiftung „Lebendige Stadt“ erproben, wie die konkrete Einbindung des Sports in die kommunale Stadtentwicklung aussehen kann. Dazu rufen sie Städte und Kommunen sowie Sportvereine und Stadtsportbünde auf, sich mit Ideen zu bewerben, wie der Sport die Vielfalt und Lebensqualität der Menschen sichern und verbessern kann. Weitere Infos gibt es hier.

selbstverständlich menschlich - jetzt bewerben!

selbstverständlich menschlich - DER PREIS ist ein Projekt der Sächsischen Jugendstiftung in Kooperation mit der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, dem Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. und der Stiftung Demokratische Jugend. Weitere Infos gibt es hier.

Neues Interview aus dem Sportjugendvorstand

Heut haben wir wieder ein interessantes Interview für Euch. Die stellvertretende Vorsitzende unserer Sportjugend, Janine Stock, appelliert an die Vereine, Kinder- und Jugendliche emotional an den Verein zu binden, denn nur so kann man seinen Verein zukunftsfähig aufstellen. Wie das gelingt? Über echte Beteiligung! Aber lest selbst...

Flizzy in der Kita "Regenbogenland" in Gnandorf

Flizzy begeisterte die Kinder und Eltern der Kita „Regenbogenland“ Gnandorf. Den ganzen Tag herrschte bei den Kleinen der „Kita Regenbogenland“ Aufregung. Grund dafür war der Besuch von „Flizzy.“ Hier lesen sie weiter.

Seniorensportspiele 2016

In diesem Jahr finden unsere Seniorensportspiele erstmalig in der Muldentalhalle Grimma statt. Verschiedene Mitmachangebote, Kurse sowie der allseits beliebte Seniorensportlerball laden am 18.08.2016 zum Mitmachen ein.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie in der Ausschreibung.

Sparkassen-Kinder- und Jugendspiele 2016

Der Großteil der Wettkämpfe der Sparkassen-Kinder- und Jugendspiele liegt hinter uns.  Es waren spannende und lustige Wettkämpfe und wir hoffen, dass alle jungen Sportlerinnen und Sportler tolle Wettkämpfe erlebt haben. Klickt euch durch unsere Bildergalerie um einen Eindruck der Spiele zu bekommen.

Chancengleichheit im Sport - Nachhaltige Projekte gesucht

Der Landessportbund Sachsen schreibt den Vereinswettbewerb „Chancengleichheit im Sport“ aus. Gesucht werden Projekte, die sich den Themen Geschlechtergerechtigkeit, Integration und Weltoffenheit sowie Inklusion in sächsischen Sportvereinen widmen.

Weitere Infos hier

FLIZZY flitzt wieder

Mit dem Frühling hält auch FLIZZY wieder Einzug in die Vereine und Kindergärten des Landkreises Leipzig. Fast 300 Sächsische Kindersportabzeichen wurden bereits erfolgreich abgelegt. Darunter 70 in Zwenkauer Kita's. Ein großer Dank gilt hier den Verantwortlichen vom ortsansässigen VfB Zwenkau 02. Auch der Röthaer SV und der Präventions- & Rehabilitationssport im Muldental ließen Kinderaugen leuchten und vergaben fleißig Käsestückchen. Unsere Sportmaus FLIZZY freut sich auf noch viel viel mehr sportbegeisterte Kinder und kommt auch gern bei euch vorbei geflitzt!

Informationen und Fördermöglichkeiten zur Integration von Asylbewerbern in den Sportverein

Die Integration und Aufnahme von Asylbewerbern in die Sportvereine ist zur Zeit ein wichtiges Thema. Die Vereine können einen wichtigen Beitrag dazu leisten und den Neuankömmlingen eine soziale Anlaufstelle bieten. Deshalb gibt es auch eine Reihe von Fördermöglichkeiten, über die sie hier einen Überblick erhalten.

Aktuelle Zahlen, Informationen zum Asylverfahren, zur Unterbringung oder zum Versicherungsschutz können auf folgender Internetplattform abgerufen werden: www.asylinfo.sachsen.de

Weitere kompakte Informationen rund um das Thema finden sie in unserem Downloadbereich.

In unserem Informationsbereich Sportförderung stellen wir ihnen unter "Fördermöglichkeiten zur Integration von Flüchltlingen" verschiedene Programme zur Förderung von Integrationsprojekten vor.

Geschäftsstelle

Kreissportbund Landkreis Leipzig
Bahnhofstr. 25
04683 Naunhof

Telefon: +49 34293 464090

Fax:      +49 34293 464099

E-Mail:  mail@ksb-ll.de

Beratungsstellen

Beratungsstelle Borna

Schulstr. 19

04552 Borna

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle Naunhof

Montag  08.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag  08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch  08.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag  08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag  09.00 bis 15.00 Uhr
sowie nach vorheriger Terminvereinbarung

Beratungsstelle Borna

mittwochs (nach vorheriger Terminvereinbarung)